Die Basics meiner ERNÄHRUNG

„WIE LÄUFT DAS JETZT EIGENTLICH BEI DIR MIT DER ERNÄHRUNG…?“

Ja, was soll ich darauf antworten, es läuft einfach. Die meisten wissen ja, dass ich mir professionelle Unterstützung ins Boot geholt habe, MIRIAM KRUG (@numiperformancenutrition) aus der Mudder-Stadt Berlin. Und weiter? Ich bin die Sache ganz pragmatisch angegangen! Miri sagt, was ich mir in den Tank schütte, und dann läuft das.

Wie sieht das dann aus? Miri schreibt mir einen Plan, der nach 1x Training, 2x Training oder Restday eingeteilt ist. Immerhin ist mein Gesamtumsatz an Kcal unterschiedlich (an Trainingstagen zwischen 2500-3100 Kcal und an Restdays 2200-2400 Kcal). Dazu die Mahlzeiten, bestehend aus Frühstück, Mittag- und Abendessen und jeweils zwei Optionen, damit ich nicht zu eintönig unterwegs bin. Dort finden sich die genauen Gramm-Angaben für Proteine, Kohlenhydrate, Gemüse und Fette. Dabei steht die Lebensmittelqualität genauso im Mittelpunkt, wie die Makronährstoffverteilung. Meine Shakes sind auch im Ernährungsplan zu finden.

ALLES IST ERLAUBT, SOLANGE ES GEPLANT IST

So muss ich einfach nur genau das machen, was im Plan steht. Für mich eindeutig die einfachste Art und Weise, mich in einer Diät korrekt zu ernähren. Natürlich ist dieser Plan nicht in Stein gemeißelt. Wir stehen in regelmäßigem Austausch, passen an und wenn das Gewicht passt, darf ich an den Restdays auch mal cheaten.

Miri verbietet mir nichts, es wird einfach in den Plan eingebaut, habe ich morgens Bock auf Döner, gibt’s morgens Döner. Deshalb stehe ich morgens und abends auf der Waage und quartalsweise kommt dann noch die Fettmessung dazu. Richtung Wettkampf intensiviert sich das Ganze nochmal, ich stehe öfter auf der Waage, sage wie ich mich fühle, wie der Schlaf ist, usw… Da kann man einfach verdammt viel über die Ernährung steuern.
Miri ist ernährungs-, gewichts- und gefühlstechnisch immer up-to-date. Deswegen ist es auch umso wichtiger, dass wir immer ehrlich zueinander sind.

Selbst nachdem jetzt schon ein ganzes Jahr vergangen ist, hat sich daran nichts geändert. Im Gegenteil! Unsere Vertrauensbasis ist gewachsen und ich freue mich riesig, dass wir immer noch zusammenarbeiten wollen. Meine Ernährung hat sich in dieser Zeit komplett umgestellt und ich konnte durch Miri viel lernen.

So viel zum Allgemeinen Teil!
Jetzt hab ich natürlich noch ein kleines HOW-TO für euch, evtl. kann es dem ein oder anderen schon helfen und einen kleinen „Aha-Effekt“ bescheren. Die Grafik wurde nach harten Verhandlungen freundlicherweise von Miri (@numiperformancenutrition) zur Verfügung gestellt und ist völlig selbsterklärend. Wer im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack gekommen ist, kann sich ja mal bei (nubymi.com) vorstellen und sich ein eigenes Bild von einer persönlichen Ernährungsberatung machen.

THEMEN

Alltagsgeschichten
Wettkämpfe
Training
Reviews

MEHR VON MIR

2020-05-24T11:08:57+02:00